Zielscheiben

Schon bevor man im Bogensport vermehrt damit begann, auf 3D-Tiere zu zielen, schoss man mit Pfeil und Bogen auf Zielscheiben. Vor allem bei Wettbewerben oder auch den Olympischen Spielen sind Bogenscheiben sehr beliebt.

Seit 1972 ist Bogenschiessen wieder eine olympische Disziplin. Dabei schießt der Schütze aus unterschiedlichen Entfernungen auf sein Ziel und auch auf verschiedene Auflagegrößen der Bogenscheiben.

Zielscheibe: Mittelpunkt und Ringe

Eine Bogenscheibe besteht aus mehreren Ringen und einen Mittelpunkt, der auf den meisten Scheiben goldgelb ist. Jeder Ring hat eine andere Wertung. Für einen Treffer in einen äußeren Ring gibt es die wenigsten Punkt, ein Treffer im Mittelpunkt zählt am meisten.

Die FITA, die Fédération Internationale de Tir à l'Arc, ist die weltweit wichtigste Organisation im Bogensport. Ihren Namen trägt auch ein Wettkampf während der olympischen Spiele, die sogenannte FITA-Runde. Dabei werden insgesamt 144 Pfeile auf Bogenscheiben mit verschiedenen Auflagengrößen geschossen. Dabei gibt es unterschiedliche Entfernungen, aus den ein Bogenschütze zielen muss.

Die Zielauflagen oder Zielscheiben der WA (früher FITA) haben die Farben Gold, Rot, Blau, Schwarz und Weiß. Jede Farbe ist in zwei Bereiche unterteilt. Die Farbe Gold (Mitte) ist 10 und 9 Ringe wert. Die Farbe Rot 8 und 7 Ringe, Blau 6 und 5 Ringe, Schwarz 4 und 3 und Weiß 2 und 1 Ring wert. Die WA-Scheiben werden für die Olympische Disziplin verwendet. 

Die WA-Scheiben haben eine Innenzehn (das „X“); diese Innenzehn wird in der Halle (nur in der Halle) für die Compoundbögen verwendet. Für Compoundbögen ist also für die Halle die Zehn kleiner und dafür die Neun größer. In der Freiluftsaison wird das kleine „X“ in der Innenzehn mitnotiert. Dieses X entscheidet dann über die Platzierung bei Ringgleichheit.

Die WA-Zielauflagen werden nach den Regeln des internationalen Bogensportverbandes erstellt, der WA (World-Archery-Federation). Auf Turnieren dürfen zum Bogenschießen nur Zielauflagen verwendet werden, die ein Siegel der WA (FITA) tragen, und somit den strengen Vorschriften in Form, Farbe und Größe entsprechen. Außerdem sind die Zielauflagen speziell gefertigt und gewachst, so das ein intensiver Pfeilbeschuss und Regen von der Zielauflage gut ausgehalten werden kann.

Pfeilauffangnetze

Pfeilfang und Sicherheit sind sowohl im Freizeit- als auch im Profibereich eines der wichtigsten Kriterien. Im Shop finden Sie unser Pfeilfangnetz Strong. Das Netz ist bis zu einem Zuggewicht von über 40 lbs getestet und für gut befunden worden. Selbst bei Fast Flight tauglichen Bögen mit einem Zuggewicht von über 50 lbs wird der Pfeil bei richtiger Montage des Netzes meist gestoppt. Je nach Zuggewicht, Bogentyp und Pfeiltyp muss das Netz doppelt gehängt werden.

Sonderlängen bekommen Sie gerne auf Anfrage!

Zielscheiben Schon bevor man im Bogensport vermehrt damit begann, auf 3D-Tiere zu zielen, schoss man mit Pfeil und Bogen auf Zielscheiben. Vor allem bei Wettbewerben oder auch den... mehr erfahren »
Fenster schließen

Zielscheiben

Schon bevor man im Bogensport vermehrt damit begann, auf 3D-Tiere zu zielen, schoss man mit Pfeil und Bogen auf Zielscheiben. Vor allem bei Wettbewerben oder auch den Olympischen Spielen sind Bogenscheiben sehr beliebt.

Seit 1972 ist Bogenschiessen wieder eine olympische Disziplin. Dabei schießt der Schütze aus unterschiedlichen Entfernungen auf sein Ziel und auch auf verschiedene Auflagegrößen der Bogenscheiben.

Zielscheibe: Mittelpunkt und Ringe

Eine Bogenscheibe besteht aus mehreren Ringen und einen Mittelpunkt, der auf den meisten Scheiben goldgelb ist. Jeder Ring hat eine andere Wertung. Für einen Treffer in einen äußeren Ring gibt es die wenigsten Punkt, ein Treffer im Mittelpunkt zählt am meisten.

Die FITA, die Fédération Internationale de Tir à l'Arc, ist die weltweit wichtigste Organisation im Bogensport. Ihren Namen trägt auch ein Wettkampf während der olympischen Spiele, die sogenannte FITA-Runde. Dabei werden insgesamt 144 Pfeile auf Bogenscheiben mit verschiedenen Auflagengrößen geschossen. Dabei gibt es unterschiedliche Entfernungen, aus den ein Bogenschütze zielen muss.

Die Zielauflagen oder Zielscheiben der WA (früher FITA) haben die Farben Gold, Rot, Blau, Schwarz und Weiß. Jede Farbe ist in zwei Bereiche unterteilt. Die Farbe Gold (Mitte) ist 10 und 9 Ringe wert. Die Farbe Rot 8 und 7 Ringe, Blau 6 und 5 Ringe, Schwarz 4 und 3 und Weiß 2 und 1 Ring wert. Die WA-Scheiben werden für die Olympische Disziplin verwendet. 

Die WA-Scheiben haben eine Innenzehn (das „X“); diese Innenzehn wird in der Halle (nur in der Halle) für die Compoundbögen verwendet. Für Compoundbögen ist also für die Halle die Zehn kleiner und dafür die Neun größer. In der Freiluftsaison wird das kleine „X“ in der Innenzehn mitnotiert. Dieses X entscheidet dann über die Platzierung bei Ringgleichheit.

Die WA-Zielauflagen werden nach den Regeln des internationalen Bogensportverbandes erstellt, der WA (World-Archery-Federation). Auf Turnieren dürfen zum Bogenschießen nur Zielauflagen verwendet werden, die ein Siegel der WA (FITA) tragen, und somit den strengen Vorschriften in Form, Farbe und Größe entsprechen. Außerdem sind die Zielauflagen speziell gefertigt und gewachst, so das ein intensiver Pfeilbeschuss und Regen von der Zielauflage gut ausgehalten werden kann.

Pfeilauffangnetze

Pfeilfang und Sicherheit sind sowohl im Freizeit- als auch im Profibereich eines der wichtigsten Kriterien. Im Shop finden Sie unser Pfeilfangnetz Strong. Das Netz ist bis zu einem Zuggewicht von über 40 lbs getestet und für gut befunden worden. Selbst bei Fast Flight tauglichen Bögen mit einem Zuggewicht von über 50 lbs wird der Pfeil bei richtiger Montage des Netzes meist gestoppt. Je nach Zuggewicht, Bogentyp und Pfeiltyp muss das Netz doppelt gehängt werden.

Sonderlängen bekommen Sie gerne auf Anfrage!

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 6
1 von 6
Zuletzt angesehen